Auberginen

Kategorie:

Beschreibung

Die Aubergine kommt ursprünglich wohl aus Indien. In
China wurde sie bereits in vorchristlicher Zeit kultiviert.
Auberginen bestehen zu 93 Prozent aus Wasser. Mit nur 17
Kilokalorien pro 100 Gramm sind sie sehr kalorienarm –
allerdings braucht man für die Zubereitung des Gemüses
häufig recht viel Fett. Auberginen enthalten Kalium sowie
vor allem in der Schale Vitamine der B-Gruppe sowie
Vitamin C. Zum Rohverzehr ist dieses Gemüse nicht
geeignet, da es Bitterstoffe und das giftige Alkaloid Solanin
enthält. Auberginen werden meist gegrillt, gebraten,
gedünstet oder geschmort. Ihr wenig intensiver
Eigengeschmack verlangt nach Gewürzen und Kraütern wie
Rosmarin, Thymian oder Salbei. Vor dem Braten werden
dem Fruchtfleisch die Bitterstoffe entzogen, indem man es
saltzt und nach einiger Zeit dann gründlich abwäscht. In
Scheiben geschnitten und mit Tomaten, Zwiebeln und

Knoblauch kombiniert, bildet sie etwa die Grundlage für die
griechische Moussaka sowie, ergänzt durch Paprika, für das
französische Schmorgemüse Ratatouille.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Auberginen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Contattaci

Inviaci un'email

Not readable? Change text. captcha txt